Contracting-Offensive

Ein wesentlicher Baustein der Energiewende ist die Steigerung der Energieeffizienz im Gebäudesektor. Die systematische Erarbeitung von umsetzungsorientierten Klimaschutz- und Energiekonzepten hat sowohl auf europäischer Ebene als auch bundesweit und im Land Konjunktur.

Zur Erreichung der energiepolitischen Ziele im Gebäudesektor braucht das Land Partner: die Städte, Gemeinden, Landkreise, Stadtwerke und Verbände, Industrie, Handel, Gewerbe und Handwerk sowie die Bürgerinnen und Bürger. Mit dem bestehenden Fachwissen auf der einen und der einschlägigen Erfahrung auf der anderen Seite müssen neue Wege gefunden werden, um verfügbare Finanzmittel zu mobilisieren.

Energie-Contracting ist ein Instrument zur Umsetzung und ggf. Finanzierung energetischer Modernisierung. Mit Hilfe der bereits 2012 gestarteten Contracting-Offensive hat dieses Instrument mehr Aufmerksamkeit erhalten: Von Juli 2012 bis Juli 2013 haben mehr als 100 Teilnehmer mitgewirkt und Ziele formuliert - Vertreter aus Kommunalen Landesverbänden, Industrie, Gewerbe, Handwerk, aus der Energie-, Finanz-,  Versicherungs- und Wohnungswirtschaft, aus der Ingenieur- und Architektenkammer, Verbraucherschutz, Energieagenturen sowie Vertreter der Ministerien und weitere Akteure in drei Arbeitsgruppen und acht Unterarbeitsgruppen. Hier finden Sie den Abschlussbericht der Contracting-Offensive.

Ein wesentlicher Vorschlag der Experten war die Gründung eines Kompetenzzentrums Contracting als Maßnahme zur Weiterentwicklung und Verbreitung von Energie-Contracting. Diese Anregung hat das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg nun aufgegriffen:

Die in Baden-Württemberg seit vielen Jahren als Projektentwickler aktive KEA wurde mit dieser Aufgabe betraut. Im Rahmen des Begleitkreises werden die bereits in die Contracting-Offensive eingebundenen und mit dem Markt vertrauten Akteure und Multiplikatoren in den Aufbau des Kompetenzzentrums und in die Weiterentwicklung des Themenfeldes Contracting einbezogen.Begleitkreis Contracting

Abschlussbericht Contracting Offensive