10.10.2017

Der Energieeffizienz-Index des EEP geht in die nächste Erhebungsphase

Die Winterumfrage läuft bis zum 5. November 2017 - Nehmen Sie teil!


Eine Mehrheit der Industrieunternehmen, die im Rahmen des Energieeffizienz-Index zuletzt befragt wurden, verfolgt bereits heute einen systematischen Ansatz für mehr Energieeffizienz, und die meisten wollen in Zukunft in Energieeffizienz investieren. Aber wo stehen die einzelnen Betriebe und was können sie tun, um ihre Wettbewerbsfähigkeit weiter zu stärken? Der Energieeffizienz-Index der deutschen Industrie wird seit 2013 halbjährlich vom Institut für Energieeffizienz in der Produktion (EEP) der Universität Stuttgart in Zusammenarbeit mit, unter anderem, dem Fraunhofer IPA, der Klima- und Energieagentur Baden-Württemberg (KEA),  dem Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI), der Deutschen Energie-Agentur (dena) und dem TÜV Rheinland erhoben.

Bis zum 05. November 2017 haben produzierende Unternehmen in Deutschland wieder die Möglichkeit, mit ihrer Teilnahme am Energieeffizienz-Index der deutschen Industrie der Stimme der Industrie in der Politik zum Thema Energieeffizienz Gehör zu verschaffen. Die analysierten Ergebnisse der Erhebung geben darüber hinaus wertvolle Hinweise darauf, wie Sie die Energieeffizienz in Ihrem Unternehmen steigern können und erlauben Ihnen fundierte strategische Entscheidungen bezüglich der Unternehmensentwicklung abzuleiten, um auch langfristig Ihre Wettbewerbsfähigkeit zu stärken.

Den Online-Fragebogen finden Sie hier

Die anonyme Teilnahme erfordert nur wenige Minuten. Registrierten Nutzern wird neben den ausgewählten Ergebnissen eine exklusive branchenspezifische Auswertung angeboten. Die Erhebung endet am 05.11.2017. Eine Veröffentlichung der Ergebnisse erfolgt am 21.12.2017 auf der Webiste des EEP hier

Fachliche Ansprechpartner

Prof. Dr-Ing. Alexander Sauer
Leiter des Instituts für Energieeffizienz in der Produktion EEP, Universität Stuttgart
Telefon +49 711 970-3600
Email: Prof. Dr.-Ing. Alexander Sauer

Dipl.-Wi.-Ing. Diana Wang
Telefon +49 711 970-3839
Email: Dipl.-Wi.-Ing. Diana Wang

Christian Schneider, M.Sc.
Telefon +49 711 970-3640
Email: Christian Schneider