14.10.2017

Kommunales Energiemanagement wird gefördert!

Eine Antragstellung im Klimaschutz-Plus Programm 2017 des Landes ist nur noch bis 30.11. möglich.


Was wird gefördert?

Förderfähig sind die externe fachliche Unterstützung (hersteller-, anbieter-, produkt- und vertriebsneutrale Be-ratung und Begleitung), die Beschaffung und Installation erforderlicher Messeinrichtungen und Verbrauchszähler, die Beschaffung und Implementierung einschlägiger Energiemanagement-Software sowie eine Zertifizierung nach DIN EN ISO 50.001

Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt sind:

• Städte, Gemeinden, Stadt- und Landkreise, Zweckverbände,

• Kirchengemeinden, Seelsorgeeinheiten, kirchliche Einrichtungen,

• eingetragene gemeinnützige Vereine im Sinne der §§ 52-55 der Abgabenordnung.

Weitere Informationen finden Sie hier: