Energieeffizienz in Kleinbetrieben

Bei allen Umwandlungsprozessen in einem Handwerksbetrieb wird Energie eingesetzt. Knappe Ressourcen werden verbraucht, Emissionen freigesetzt. In jedem Handwerksbetrieb spielt deshalb der wirtschaftliche Energieeinsatz eine wesentliche Rolle. Durch wirtschaftlichen Energieeinsatz werden Energiequellen geschont, Umweltbelastungen verringert und es können auch noch Kosten eingespart werden.

Die Energieeinsparung kann durch gezielten Einsatz neuer Technologien mit entsprechenden Investitionen erfolgen. Auch bereits der Einbau eines Bewegungsmelders in wenig genutzten Räumlichkeiten kann sich schnell amortisieren. Veränderungen des Verhaltens durch Mitarbeiterinformationen führen oftmals auch ohne Investitionen bereits zu Energieeinsparungen und damit auch zu Kostenreduzierungen. Dieselbe Wirkung wird durch eine regelmäßige Kontrolle der Energieverbräuche erreicht.

Effizienz beginnt bei Ihnen vor Ort

Die Regionalen Kompetenzstellen Netzwerk Energieeffizienz (KEFF) unterstützen als unabhängiger Ansprechpartner vor allem kleine und mittlere Unternehmen dabei, Energieeffizienzmaßnahmen erfolgreich umzusetzen. Weitere Informationen und den für Ihre Region zuständigen Effizienzmoderator finden Sie hier.