Energieeffiziente Bäckerei

Das Bäckerhandwerk ist der Handwerksbetrieb, der die größte Menge an Energie benötigt.Der Energiekostenanteil bei kleinen Bäckereien liegt bei über 5% am Gesamtumsatz.

Die meiste Energie verbrauchen Backöfen, gefolgt von Kälteanlagen und der Warmwasserbereitung.Neben technischen Lösungen und der Optimierung von betrieblichen Arbeitsabläufen können Energieeinsparungen auch durch Änderung des Nutzerverhaltens erzielt werden.

Durchschnittlich werden 50 bis 70 % des gesamten Energieverbrauchs zum Backen und 10 bis 20 % für die Kühlanlagen verwendet. Durch den verstärkten Einsatz von Teiglingen, die gekühlt oder gefroren werden müssen, ist der Anteil der Kühlung am Stromverbrauch steigend. Durch einen effizienten Umgang mit Energie können 10 bis 30 % des Verbrauchs eingespart werden. Erfahrungsgemäß sind kurzfristige Maßnahmen zur Energieeinsparung bei Backöfen, Kälteanlagen und der Warmwasserbereitung besonders effektiv.

Überprüfen Sie Ihre Energieeffizienzpotentiale mittels Checklisten oder informieren Sie sich ausführlich an Hand der Leitfäden.