Gefördert den Haushalt entlasten

Um die anspruchsvollen energiepolitischen Ziele zu erreichen, fördert der Bund die Gewinnung von Kommunen für die Einrichtung eines Energieeffizienz-Netzwerks sowie die professionell betreute, mehrjährige Netzwerkzusammenarbeit.

Kommunen, die sich im im Rahmen dieses Förderprogramms zusammenschließen, können durch Unterstützung eines Netzwerkteams, Energieeinsparungen erkennen und generieren.

Teamverantwortlicher und Förderempfänger ist der Netzwerkmanager.

In jedem Netzwerk unterstützt ein Energieberater die Kommunen bei ihren Bemühungen zur Verbesserung der Energieeffizienz. Ergänzend zur kontinuierlich erfolgenden energiefachlichen Beratung wird ein Moderator eingesetzt, der einen professionell organisierten Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmenden gewährleistet.

Kleiner Aufwand - große Wirkung

Die Kosten pro teilnehmende Kommune liegen bei rund 5.000 Euro jährlich, der Aufwand für den kommunalen Mitarbeiter beträgt etwa acht Arbeitstage pro Jahr. Bislang teilnehmende Kommunen melden durchweg ein sehr gutes bis hervorragende Kosten-Nutzenverhältnis zurück.

Wir, das Kompetenzzentrum Energiemanagement, sind damit betraut, die kommunalen Energieeffizienznetzwerke zu initiieren und zu begleiten. Unsere Aufgabe besteht darin, Interesse bei Kommunen zu wecken, Kontakt zwischen den Kommunen und einem geeigneten Netzwerkmanager herzustellen, regelmäßige Treffen der Netzwerkmanager zu organisieren sowie Materialien und Hilfestellungen zentral auszuarbeiten und zur Verfügung zu stellen.

Wir unterstützen Sie in allen Schritten, kontaktieren Sie uns!



Kontakt

Bitte senden Sie eine E-Mail an

Claus Greiser

"Die Qualität der Themenaufbereitung ist sehr gut. Von enormer Bedeutung ist der erfahrene Netzwerkmoderator."

Stephanie Kohler, Gemeinde Tiefenbronn