Methodisches Vorgehen

Das Kommunale Energiemanagement ist Teil eines methodischen Vorgehens. Eine Kommune sollte in der folgenden Reihenfolge vorgehen, um alle Effizienzpotenziale (nichtinvestiv und investiv) eines Liegenschaftspools ausschöpfen zu können:

Übersicht und Prioritäten

  • Objekt-, Verbrauchs- und Kostenübersicht erstellen
  • Benchmarking mittels Energiekennwerten nach VDI 3807 durchführen

Einsparungen ohne Investitionen

  • Einführung des Kommunalen Energiemanagements
  • Bedarf kennen und optimieren

Vorbereitung der Einsparungen durch Investitionen

  • Grobanalyse aller Liegenschaften
  • Feinanalyse ausgewählter Liegenschaften
  • Emissionsminderungsstrategie / Sanierungsplan

Einsparungen mit Investitionen

  • Umsetzung investiver Maßnahmen mit Hilfe von Contracting oder mit eigenen finanziellen Mitteln