Qualitätssicherung

Die Energieeffizienzpotenziale werden nur dann dauerhaft ausgeschöpft, wenn das Energiemanagement eine gute Qualität hat. Wir werden anhand unserer langjährigen Erfahrung und in Anlehnung an die Empfehlungen des Deutschen Städtetages Qualitätskriterien definieren. Mit ihrer Hilfe werden wir zum einen bei der Initialberatung von Entscheidungsträgern die Defizite im Bereich kommunales Energiemanagement aufzeigen.

Zum anderen dient der Qualitätsstandard dazu, einen Wettbewerb unter denjenigen Kommunen zu initiieren, die diese Handlungsfelder als abgearbeitet betrachten.

Der dritte Nutzen für die Allgemeinheit ist, dass durch die Überprüfung der Qualitätskriterien das Handlungsfeld 2 des European Energy Awards (eea) bereits bearbeitet ist. Damit wird das Energiemanagement zum leichten Einstieg in den eea-Prozess.

Konkret entwickeln wir gerade ein Excel-Werkzeug mit dessen Hilfe die Qualität eines bereits vorhandenen Energiemanagements überprüft werden kann. Gleichzeitig kann es als Leitfaden für Kommunen dienen, die sich diesem Thema neu zuwenden.