Leitfaden Energiespar-Contracting

Das Kompetenzzentrum Contracting der Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH (KEA) sowie die Mitglieder des Begleitkreises und der Contracting-Verbände haben gemeinsam den Leitfaden Energiespar-Contracting entwickelt. Während die bisher verfügbaren Leitfäden vornehmlich auf die Bedürfnisse des Bundes bzw. einzelner Bundesländer zugeschnitten sind, wendet sich dieser Leitfaden an Entscheidungsträger und Experten in kommunalen Verwaltungen in Baden-Württemberg.

Dies sind Bürgermeister, Bauamtsleiter sowie Stadt-, Gemeinde- und Kreisräte einerseits sowie Mitarbeiter der Bauverwaltung andererseits. Zu den Experten zählen Projektentwickler wie etwa Architekten, Fachingenieure, Energieberater und Mitarbeiter regionaler Energieagenturen, die Kommunen bei der Entwicklung und Umsetzung von Contracting-Vorhaben unterstützen. Der erste Teil des Leitfadens bringt Entscheidungsträgern Energiespar-Contracting als Lösung für die Gebäudemodernisierung näher. Im zweiten Teil werden wichtige Informationen für die Expertenebene bereitgestellt. Im dritten Teil werden verbreitete Einschätzungen zu Contracting kritisch hinterfragt.

Der Leitfaden des Kompetenzzentrums Contracting beschränkt sich auf die Darstellung von Energiespar-Contracting-Modellen, da diese Form ein sehr gut geeignetes Instrument zur Steigerung der Energieeffizienz im kommunalen Gebäudebereich ist. Andere Varianten, beispielsweise das Energieliefer-Contracting, werden nicht beschrieben. Informationen zu den anderen Contracting-Formen gibt es auf der Website des Kompetenzzentrums Contracting.

Leitfaden Energiespar-Contracting herunterladen. (klick auf's Bild)