Kommunaler Klimaschutz, Energiemanagement

Energiemanagement für Anfänger – ein systematischer Ansatz für Kommunen

04.- 05. 06.2019 | Köln


Das Energiemanagement ist ein wichtiger Bestandteil der kommunalen Gebäudewirtschaft. Effizientes Energiemanagement unterstützt die rationelle Energie- und Wasserverwendung, reduziert die finanziellen Belastungen der kommunalen Haushalte und trägt zum Schutz von Umwelt und Ressourcen bei.

Die Kommunen haben einen sehr großen, heterogen zusammengesetzten Gebäudebestand: von Verwaltungsgebäuden über Schulen, Theater bis hin zu Schwimmbädern und Krankenhäusern. Mit einem konsequenten Energiemanagement können Kommunen einen wichtigen Beitrag zum deutschen Klimaschutzziel leisten. "Kommunales Energiemanagement" fasst eine Reihe von Aufgaben zusammen, die mit dem Energieverbrauch kommunaler Liegenschaften im Zusammenhang stehen. Hierunter fallen Maßnahmen zur Energiebedarfssenkung bei der Wärme- und Stromerzeugung sowie zur rationellen Energieumwandlung und umweltschonenden Eigenerzeugung von Strom und Wärme in kommunalen Gebäuden sowie ggf. in anderen kommunalen Energieverbrauchsbereichen – von der Straßenbeleuchtung über Kläranlagen bis hin zum Fuhrpark. Die Wirtschaftlichkeit ist durch jahrelange Erfahrungen aktiver Kommunen belegt.

Für weitere Informationen und zur anmeldung bitte hier klicken.