Kommunaler Klimaschutz, Topveranstaltung, klimaschutz_konkret

klimaschutz_konkret: Klimawandel – wie können sich Kommunen vorbereiten?

02.07.2019 | Freiburg


 

Allen Bemühungen für den Klimaschutz zum Trotz: Der Klimawandel hat bereits begonnen und wird weiter fortschreiten. Die Folgen werden gravierend sein – auch hier in Deutschland. Entsprechende Anpassungsmaßnahmen sind daher unerlässlich. Dabei kann es kein Entweder-Oder geben, also etwa Anpassung anstatt Klimaschutz; vielmehr müssen wir im Sinne einer zukunftsfähigen Entwicklung in beiden Bereichen verstärkte Anstrengungen unternehmen. Eine integrale Betrachtung beider Problemfelder bietet die Chance Synergien zu er schließen, mögliche Zielkonflikte frühzeitig zu erkennen und schließlich zu abgewogenen Lösungsansätzen zu gelangen.

Die Veranstaltung gibt einerseits einen Überblick über das „Große Ganze“, zeigt aber auch das Spektrum der möglichen Handlungsfelder auf. Gleichzeitig werden konkrete Umsetzungsmöglichkeiten im kommunalen Umfeld dargestellt. Dabei wird auch auf das Programm KLIMOPASS des Umweltministeriums eingegangen.

Den Programmflyer finden Sie in Kürze an dieser Stelle.

Termin

Datum: 2. Juli 2019
Uhrzeit: 14:00 bis ca. 17:00 Uhr
Ort: Solar Info Center, Emmy-Noether-Str. 2, 79110 Freiburg
Co-Veranstalter: Energieagentur Regio Freiburg

Referenten

Dr. Ellinor von der Forst, LUBW
Dr. Reino Winkler, Stadt Heidelberg
Prof. Dr. Hartmut Fünfgeld, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Anmeldung Teilnehmerinnen und Teilnehmer: