Netzwerkarbeit

Das Kompetenzzentrum Wärmenetze wird umso wirkungsvoller, je besser die Vernetzung mit den sonstigen Akteuren funktioniert. Für den Ausbau von Wärmenetzen spielen Stadtwerke, Genossenschaften, Kommunen, aber auch Energieagenturen und Planer eine wichtige Rolle. Die Netzwerke können eine regionale Ausbreitung haben, wenn Aktionen in ausgewählten Landkreisen für bestimmte Zeit im Vordergrund stehen. Oder der Austausch mit Fachleuten erfolgt landesweit, um frühzeitig Fragen im Zusammenhang mit dem Ausbau von Wärmenetzen zu diskutieren. So bietet sich die Möglichkeit, gemeinsame Strategien auszuarbeiten und Maßnahmen zu entwickeln, die die Akzeptanz von Wärmenetzen im Land erhöhen und die Realisierung von Projekten zu unterstützen.

Je nach Bedarf können thematische Netzwerke oder Arbeitskreise eingerichtet werden. Dabei ist einerseits der Erfahrungstausch der Teilnehmer von Bedeutung, andererseits sollen fachliche Fragen und Probleme, die mit dem Ausbau von Wärmenetzen zusammenhängen, inhaltlich aufbereitet und Lösungen erarbeitet werden.