Energieeffiziente Wärmenetze

Kurzübersicht Energieeffiziente Wärmenetze (Baden-Württemberg)
Voraussetzungen



Wärme zu mind. 80% aus EE, eff. Wärmepumpen, Abwärme, KWK oder Kombination

max. 20 % der ins Wärmenetz eingespeisten Wärme (Planungsunterlagen)
Mindestens 10 Gebäude pro Wärmenetz oder bei Erweiterung
Keine Förderung von Biomasse-Heizwerken
Zuschusshöhe







de-minimis-Beihilfe20 % der förderfähigen Investitionskosten
Förderung nach AGVO

20 % der förderfähigen Investitionsmehrkosten
Verteilnetze: maximaler Beihilfebetrag
Absoluter Höchstbetrag200.000 € je Projekt
Boni



50.000 € für Solarthermie
50.000 € für Abwärmenutzung
50.000 € für große Wärmespeicher (> 500 m3)
50.000 € für Rücklauftemperatur < 45ºC
Förderhöchstbetrag inklusive Boni400.000 € je Wärmenetz
VerfügbarkeitIm Rahmen der Mittelverfügbarkeit (ca. 7 Mio. € über 5 Jahre)
AntragstellungIn der Regel drei Antragsrunden pro Jahr
KumulierungKumulierung mit anderen öffentlichen Mitteln ist möglich
Begrenzung durch das EU-Beihilferecht
Link Energieeffiziente Wärmenetze
Stand Februar 2016